Lacroix-Triaulaire Cuvée Prestige – Chardonnay

Lacroix Triaulaire Cuvee Prestige - All About The Taste

Schön, dass Ihr wieder reinschaut.

Heute verkosten wir einen weiteren Champagner des relativ kleinen Weinguts Lacroix-Triaulaire, die Cuvée Prestige aus dem Jahrgang 2009.

Pinot Noir und Chardonnay im perfekten Einklang

Dieser Champagner besteht zu 70% aus Chardonnay-Trauben und zu 30% aus Pinot Noir-Trauben. Wie ich in einem früheren Beitrag schon geschrieben habe, verarbeitet der Winzer nur sehr wenig Chardonnay, weswegen dieser Champagner eine kleine Besonderheit darstellt.

Der Wein liegt 60 Monate auf der Hefe und ruht nach dem Degorgieren erneut für ein halbes Jahr.

Der Aufwand und die Geduld lohnen sich, das Ergebnis ist ein Champagner, der bereits in der Nase eine kleine Sensation ist. Der Duft erinnert an reife Früchte im Herbst, wie Birnen oder Quitten. Daneben riecht man einen leichten Hauch von frischem Gebäck.

Am Gaumen entfaltet sich ein kräftiges Traubenaroma, der Champagner wirkt dabei sehr saftig, ja fast cremig. Die feine, aber energische Perlage gleicht dies perfekt aus, wodurch sich der Wein im Mund dennoch äußerst frisch und lebendig anfühlt. Der lange, angenehme Abgang und die ausgewogene Säure wirken sehr elegant.

Mit einer konkreten Empfehlung, zu welchen Speisen diese Cuvée passt habe ich so meine Probleme. Meiner Meinung nach ist es ein perfekter Champagner für jeden Anlass.

Auch diesen Champagner gibt’s bei und im Shop.

© Text & Bild: aschmid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.